Das Aufstehen fällt schwer? Machen Sie Ihr Schlafzimmer fit fürs Alter!

Werbung


Werbung
Das Aufstehen fällt schwerer, der Rücken schmerzt und die Kraft lässt nach. Dann wird es höchste Zeit auch im eigenen Schlafzimmer nachzusehen, ob man fürs Alter gut gerüstet ist!

Ich möchte Ihnen in diesem Artikel zeigen, auf welche Punkte Sie achten sollten, wenn Sie Ihr Schlafzimmer fit fürs Alter machen wollen.

Stellen Sie sich vor, Sie wachen morgens auf, Ihr gesamter Rücken tut weh und es fällt Ihnen schon schwer sich überhaupt auf der Matratze zu drehen. Im Schlafzimmer ist es dunkel und der Lichtschalter befindet sich unerreichbar erst neben der Tür – Sie müssen also aufstehen. Mühsam stellen Sie Ihre Füße auf den Boden und brauchen mehrer Anläufe, um sich aus dem Bett zu kämpfen und um endlich zu stehen – so stellt man sich seinen Start in den Tag wohl eher nicht vor!

Im Folgenden habe ich daher ein paar Empfehlungen für Sie, die Sie in nächster Zeit bei der Umgestaltung oder Renovierung Ihres Schlafzimmer berücksichtigen sollten:

Das Bett

Wenn im Alter das morgendliche Aufstehen aus dem Bett schwerer fällt, sollten Sie evtl. die Betthöhe verändern. Entweder können Sie durch Unterlegteile Ihr aktuelles Bett erhöhen oder ein neues, höheres Bett kaufen.

Die Matratze

Die richtigen Matratzen für Senioren zu definieren ist nicht leicht. Achten Sie darauf, dass Ihre Matratze nicht zu weich ist und aus keinem unvorteilhaften Material (wie Viscoschaum) besteht, da es hier für Senioren besonders anstrengend sein kann sich in der Nacht zu drehen, zu wenden und auch morgens aufzustehen.

Für zusätzlichen Schlafkomfort gibt es auch Spezial-Kopfkissen bei Nackenschmerzen. Diese passen sich optimal Ihrem Hals- und Kopfbereich an, lassen Ihrem Kiefer genug Platz zur nächtlichen Bewegung und ermöglichen zusätzlich leichteres Drehen und Wenden in der Nacht.

Das Licht

Achten Sie auch darauf, dass sich die Lichtschalter an einer guten Position befinden, damit sie abends und auch morgens bequem vom Bett aus den Lichtschalter betätigen können.

Auch sonst ist eine optimale Beleuchtung im Schlafzimmer sehr sinnvoll, da das Schlafzimmer einen Ort der Erholung und Entspannung darstellt  und so wohltuende Lichter das Wohlbefinden enorm steigern können.

 

Sie haben noch mehr Anregungen oder Empfehlungen, um den Start in den Tag zu erleichtern? Dann schreiben Sie einen Kommentar oder melden Sie sich über unser Kontaktformular.

 


Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Newsletter abonnieren