Ein neues Bett mit Matratze kaufen – Tag 2: Matratzen vom Discounter

Werbung


Werbung
Bei der Suche nach einer neuen Matratze schauen viele auch bei einem Discounter nach. Kann man dort fündig werden?

Dies ist Tag 2 meiner Artikelserie in der ich Ihnen einen Beispiele-Ablauf zeigen, wie Sie in 3 Tagen das perfekte Bett und die bestmögliche Matratze finden können.

Tag 1: Wie finde ich das richtige Bett für mich?
Tag 2: Ist eine Matratze vom Discounter die richtige für mich?
Tag 3: Sind Matratzen vom Fachhändler wirklich besser?

Ist eine Matratze vom Discounter die richtige für mich?

Viele Menschen stellen sich die Frage: “Lohnen sich Matratzen vom Möbel-Discounter?” Doch was meinen wir eigentlich mit “lohnen sich diese Matratzen?”

Eines steht fest: Matratzen vom Discounter sind oftmals günstiger als Matratzen vom Fachhändler. Doch ob daran wirklich die Qualität leidet und ob man darauf wirklich schlechter liegen kann ist so pauschal nicht zu sagen!

Doch ist “billig” auch gut genug für mich?

Viele Discounter bewerben Ihre Matratzen mit Testsiegeln, wie z.B. von der Stiftung Warentest. Generell sind solche Matratzen auch zu empfehlen, doch schließen Sie bei diesen Siegeln bitte nicht automatisch auf eine gute Qualität und besondere Liegeeigenschaften.

Wenn Sie mehr über die Testsiegel von Stiftung Warentest erfahren wollen, lesen Sie doch unsere Artikel über die Kriterien bei Tests oder der aktuellen Kindermatratzen im Test der Stiftung Warentest.

Warum sind Matratzen vom Discounter so billig?

Zum einen können die Discounter Ihre Einkaufspreise durch Ihre großen Stückzahlen drücken und zum anderen ist meist die Qualität von günstigen Matratzen auch eher gering.

Günstige Matratzen sind meist dünner also hochwertige Matratzen und haben oftmals nur einen Wellenschnitt auf der Oberfläche – der meiner Meinung nach keine funktionalen Vorteile mit sich bringt. Gerne werben die Discounter dann mit 7-Zonen Matratzen, obwohl man beim Liegen die 7 Zonen eines Wellenschnitts gar nicht merkt.

Wie wichtig die Zonen für den Liegekomfort sind und wie viele Zonen eine Matratze haben sollte, können Sie in unserem Artikel “5 wichtige Fragen beim Matratzenkauf” nachlesen.

Sind Matratzen vom Discounter zu empfehlen?

Dieser Artikel soll keinesfalls die Ansicht verbreiten, dass Matratzen vom Discounter schlecht wären! Jeder Mensch auf der Welt stellt durch seinen individuellen Körperbau unterschiedliche Voraussetzungen an eine neue Matratze. Daher ist es sogar wahrscheinlich, dass Sie auch bei einem Discounter fündig werden können. Doch seien Sie sensibel für wichtige Kriterien beim Matratzenkauf, wie z.B. die Schaumstoffqualität, die Gesundheitsverträglichkeit und vor allem den Liegeeigenschaften.

Achten Sie einfach auf die vielen Hilfestellungen, die wir Ihnen in diesem Blog mit an die Hand geben und nutzen Sie die Möglichkeit des Probeliegens zu Hause, denn dort testet es sich nun mal am besten!

Im Folgenden sehen Sie eine kurze Firmenpräsentation eines Discounters sowohl für Matratzen, als auch für Schlafzimmermöbel:

Firmen im Fokus: ROLLER

ROLLER gilt als Erfinder der Möbel-Discount-Preise

  • 1969 gegründet
  • über 100 Einrichtungsmärkte
  • über 4000 Mitarbeiter in Deutschland
  • Neueröffnungen sind bereits in Planung
  • 10.000 Möbel sofort zum Mitnehmen
  • große Auswahl an Schaumstoff-Matratzen
Nun ist auch Tag 2 unserer Suche nach einem neuen Bett mit Matratze vorüber. Erfahren Sie jetzt welche Vorteile der Kauf einer neuen Matratze beim Fachhändler mit sich bringt.


Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Newsletter abonnieren